PRIMÄR- UND SEKUNDÄRSYSTEM

Das Primärsystem umfasst sämtliche Anlagen die zur Förderung, Speicherung und zum Transport des Trink-, Brauch- und Löschwassers notwendig sind. Die Messung und Steuerung des gesamten Versorgungsprozesses erfolgt über ein zentrales Leitsystem. Bis zur Übergabe des Wassers an den Messstellen der Verbandsgemeinden, ist der WUL für die Versorgungssicherheit und die Trinkwasserqualität verantwortlich.

Die Verteilung des Trink-, Brauch- und Löschwassers an Haushalte, Industrie und Gewerbe sowie den Brandschutz, ist die Aufgabe der Verbandsgemeinden. Dazu betreiben die Verbandsgemeinden das Sekundärsystem. Desgleichen verbleiben die Gebührenhoheit und die Verrechnung des Wasserverbrauchs an die Verbraucherinnen und Verbraucher bei den Verbandsgemeinden.

Der WUL kann andere Wasserversorgungen, mit Trink-, Brauch- und Löschwasser beliefern. Diese Zusammenarbeit wird mit langfristigen Wasserlieferverträgen geregelt.