BETRIEB

Der WUL ist Werkeigentümer sämtlicher Primäranlagen. Er ist verantwortlich für Betrieb, Unterhalt, Erneuerung und Erweiterung des Primärsystems. Dazu bestimmt der WUL qualitative und quantitative Standards und Regeln.

Der WUL verfügt über kein eigenes Betriebspersonal. Er delegiert den Betrieb der Anlagen an die Industriellen Betriebe Lagenthal IBL als Anlagenbetreiber. Die Zusammenarbeit regelt ein Betriebsführungsvertrag. Betriebspersonal derjenigen Verbandsgemeinden in denen sich WUL- Anlagen befinden, stellen ebenfalls qualifiziertes Personal, unter der fachlichen Leitung der IBL zur Verfügung.

Die Abgabe des Trink-, Brauch- und Löschwassers an die Verbandsgemeinden ist im Organisationsreglement geregelt. Die Verrechnung erfolgt aufgrund der in der Abrechnungsperiode bezogenen Leistungs- und Verbrauchsmenge. Die Verrechnungssätze für Leistung und Verbrauch sind für alle Verbandsgemeinden gleich.

Die Abgabe von Trink-, Brauch- und Löschwassers an andere Wasserversorger erfolgt auf der Grundlage von Wasserlieferverträgen. Die Verrechnung erfolgt nach gleichen Grundsätzen wie an Verbandsgemeinden.