ANLAGENKONZEPT

Im Jahre 2003 hat der WUL zur Bewirtschaftung seiner Anlagen ein Konzept erarbeitet. Das Konzept sieht vor, überschüssige und alte renovationsbedürftige Anlagen stillzulegen. Kernstücke des Konzeptes sind die Realisierung  einer Hochzone, verbunden mit dem Bau eines neuen Reservoirs sowie die Realisierung einer von den heutigen Fassungen unabhängigen Grundwasserfassung links der Aare. Seit 2004 erfolgt die etappenweise Umsetzung des Bewirtschaftungskonzeptes mit verschiedenen Projekten.

Bildquelle: Google Maps